Foto & Bearbeitung: SMG Photography & ART // prom-me.com
Foto & Bearbeitung: SMG Photography & ART // prom-me.com

Als angewandter Sportpsychologe arbeite ich selbstständig seit 2012. Dabei kommen mir vor allem meine Erfahrungen zugute, die ich selbst als Sportler und Trainer im Leistungssport gesammelt habe. Meine Philosophie und Arbeitsweise fokussiert sich daher mehr auf die Leistungsoptimierung von Sportlern. Mit den passenden Methoden helfe ich Athleten dabei ihr Potential voll auszuschöpfen.

 

Zur Sportpsychologie bin ich während einer Trainerausbildung gekommen. Dort wurde das Themengebiet angeschnitten. Ich habe mich anschließend eingehend mit der Sportpsychologie beschäftigt und bin dann in diesem Feld hängen geblieben, da es mich sofort fasziniert hat.

 

 

 

Klienten, mit denen ich zusammen gearbeitet habe, werde ich nicht preisgeben. Nicht nur, weil für Psychologen eine Schweigepflicht gilt, sondern auch, weil ich jeden einzelnen persönlich sehr schätze und ihre Privatsphäre respektiere.

Ausbildung


Studium

seit SS 2015

 

WS 2011/2012-SS 2014

 

 

WS 2008/2009-SS 2011

Doktorand an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Master of Arts in angewandter Sportpsychologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg


Bachelor of Arts in Sportwissenschaft und Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

 

Trainerlizenzen

07.02.2014

 

 

 

08.10.2012

 

12.08.2011

Ausbildung zum Referent für Gewaltprävention (ACHTUNG GRENZE!®) beim Deutschen Kinderschutz- bund, Kreisverband Nürnberg e.V.

 

DSV Schwimmtrainer B-Lizenz (Leistungssport)

 

DFB Fußballtrainer B-Lizenz (UEFA-B Level)

 

Veröffentlichung

Leistungssport 6/2015

Jekauc, Kittler - Achtsamkeit im Leistungssport

zum Artikel


Stationen als Trainer